REBRANDING /
MANU

Uhrenfotografie in Form von Freistellern für die Schmuckfirma Tamaris
  • Schmuckfotografie
  • Modelshooting
  • Imagekampagne
  • Online

UMSETZUNG

Sommer 2020

KUNDE

MANU Schmuckwerkstatt

AUFGABEN

Redesign & Content-Produktion

AUFGABE

Neben Einzelaufträgen betreuen wir fortlaufend auch große Projekte, die uns durch ihren Umfang und die Vielschichtigkeit vor fesselnde Herausforderungen stellen. Der Markenrelaunch der Schmuckmanufaktur MANU war eines dieser Projekte. Er sollte MANU jünger und klarer positionieren. Den Key-Ansatz sahen wir deshalb darin, das Image der Manufaktur zu modernisieren und durch neue Bildwelten sowie eine coolere Sprache emotionaler zu machen. Dabei entstanden ein neuer Webauftritt, minimalistische Image- und Modelfotos, eine neue Broschüre sowie Anzeigen in reichweitestarken Fachmagazinen.

WEBSITE

Als digitales Kernstück der Marke MANU bildet die Website einen großen Anteil des Redesigns. Zuvor war diese stark auf B2B-Zielgruppen ausgerichtet und entsprach nicht den zeitgemäßen Ansprüchen an Webdesign und Nutzerfreundlichkeit. Der neue aufgeräumte Look und die inhaltliche Neuausrichtung laden nun auch Endkunden zum Seitenbesuch ein: cleane Fotos, Hintergrundinformationen zur Marke, strukturierte Produktübersichten und eine moderne, klare Sprache. Damit Endkunden gewünschte Schmuckstücke schneller finden, wurde das gesamte Sortiment in Kollektionen aufgeteilt. Bei der Konzeption des Webdesigns sollte das Image von MANU allerdings nicht verloren gehen, weshalb wir den Bezug zur bisherigen Farbwelt aufgriffen – große helle Flächen und Grautöne, ohne dabei kalt zu wirken. Das Logo reduzierten wir auf eine optisch schlankere Variante, um MANU klar und selbstbewusst zu zeigen.

Mit neuen Ansätzen vergangene Bildsprache moderner gestalten.
Schmuckfotografie in Form von Freistellern für die Schmuckfirma Tamaris

IMAGEFOTOS

MANUs bisherige Bildwelt beschränkte sich fast ausschließlich auf Produktfotos. Um eine breitere Facette an Aufnahmen in die Kommunikation der Schmuckmarke zu bringen, entwickelten wir ein Konzept für Imagefotos. Diese zeigen die Schmuckstücke in einer Art Umgebung – und schaffen so einen Kontext. Gleichzeitig spiegelt die Imagestrecke das reine und minimalistische Bild wider, das MANU bei seinen Kunden erzeugen möchte.

Zwei Charaktere, zwei Kollektionen, zwei Zielgruppen.

MODELFOTOS

Als zweite Bildkategorie für den neuen Online- und Offline-Auftritt der Schmuckwerkstatt entstanden Modelfotos. Sie zeigen die moderne, emotionale Perspektive der Schmuckwerkstatt und lenken Blicke subtil auf die jeweiligen Schmuckstücke. Wichtig war unserem Kunden dabei, gleichzeitig das bestehende ältere Klientel wie auch ein jüngeres Publikum anzusprechen. Die Kombination aus zwei unterschiedlichen Charakteren gibt potenziellen Schmuckkunden so mehr Freiheit, sich in den Bildern wiederzufinden.

IMAGEBROSCHÜRE

Anschließend entwickelten wir eine aufwändig gestaltete Broschüre, um die neue Markenpositionierung auch auf Messen und am Point-of-Sale kommunizieren zu können. Dabei entschieden wir uns in Abstimmung mit unserem Kunden für eine Imagebroschüre, die auf 60 Seiten sowohl Produkte als auch Geschichten hinter der Marke präsentiert. Die verschiedenen Kollektionen wechseln sich so mehrfach mit Hintergründen zu Designsprache, Handwerk oder Gründung ab. Optisch gestalteten wir die Broschüre mithilfe des neuen Bildmaterials und der jungen Sprache in Deutsch und Englisch. Gedruckt wurde die Broschüre in Kooperation mit der Druckstudio GmbH – auf hochwertigem Circle Offset Premium white recycled Papier, mit einer möglichst natürlichen Haptik und klimaneutral.

ANZEIGEN

Um MANUs neue Positionierung auch offline zu teilen, unterstützten wir unseren Kunden abschließend bei der externen Kommunikation und Bekanntgabe des Imagewandels. In mehreren großflächigen Printanzeigen präsentierte MANU sich und seine neue Website durch bewusst ausgewähltes Bildmaterial und eine moderne Sprache.

Nächstes Projekt

EDITORIAL "HOLZ" / Juwelier Jacobi