Serielle Uhrenfotos

    Für Kataloge und Webshops werden in der Regel Standardansichten benötigt. Pixelgold hat ein Verfahren entwickelt, das es ermöglicht, qualitativ hochwertige und dennoch günstige Uhrenserien anzufertigen.

    Die Bilddaten werden je nach Kundenwunsch individuell aufbereitet: Einfach vor weißem Hintergrund, fertig freigestellt, mit natürlichem Schatten auf Weiß oder einem anderen Untergrund. Die Qualität hängt von den dargestellten Uhren, den Ansprüchen des Kunden und dem bereitgestellten Budget ab.

    Auch für nicht-serielle, also für einfache Uhrenfotos, ist dieses Verfahren anwendbar. Auch hier gilt: Die Uhren werden in bestimmten Standardansichten auf weißem Hintergrund fotografiert.

    • Kunde: POP-Pilot
    • Kunde: Rhodenwald & Söhne
    • Kunde: Alessi
    • Kunde: Rolex
    • Kunde: Regent
    • Kunde: Watchhouse
    • Kunde: Juwelier Gseller
    • Kunde: MV Handelskontor
    • Kunde: Cartier | Junghans | Piaget
    • Kunde: Weisz Uurwerken
    • Kunde: Swiss Hypertec