Individuelle Schmuckfotos

    Im Gegensatz zu den Imagefotos wird bei Individuellen Schmuckfotos der Schwerpunkt nicht auf die Stimmung/Inszenierung gelegt, sondern auf die gute Erkennbarkeit des Schmuckstücks.

    Der Zweck von Individuellen Schmuckfotos besteht darin, sowohl die Besonderheiten und wichtigsten Eigenschaften eines Schmuckstücks – beispielsweise Steinbesatz, Oberflächenstrukturen oder ausgefallene Materialien – sowie dessen 3-Dimensionaliät möglichst perfekt abzubilden.

    In der Regel stehen die Schmuckstücke auf weißem Grund und werden mit natürlichem Schatten, beziehungsweise einer Spiegelung dargestellt.

    Individuelle Schmuckfotos werden in erster Linie für redaktionelle Beiträge in Magazinen und als Produktfotos in Broschüren und auf Webseiten verwendet und stellen eine Ergänzung zu Imagefotos dar.

    • Kunde: Daniel Reiffert
    • Kunde: Tobias Ueberschaer
    • Kunde: Manu
    • Kunde: Giloy
    • Kunde: Annette Ehinger
    • Kunde: Gebrüder Schaffrath
    • Kunde: Michaela Binder
    • Kunde: Kreuchauff
    • Kunde: Meth Media | Juwelier Böhnlein
    • Kunde: Antje Liebscher
    • Kunde: Varivello
    • Kunde: Diana Faraj
    • Kunde: Marcel Roelofs
    • Kunde: Joerg Kaiser
    • Kunde: Jörg Kaiser
    • Kunde: Meth Media | Schmuck: Apero
    • Kunde: Purador
    • Kunde: Marcel Roelofs
    • Kunde: Platin Gillde | Schmuck: Ehinger-Schwarz
    • Kunde: Peter Burger
    • Kunde: Andrea Eimer
    • Kunde: Meth Media | Schmuck: Monika Seitter
    • Kunde: Vandenberg